USA

Gaskammer
Die Vereinten Nationen verabschiedete die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte im Jahr 1948, in der sich insgesamt 118 Nationen sich dafür entschieden, die Todesstrafe abzuschaffen. Doch trotz der starken Forderung der Vereinten Nationen die Anwendung der Todesstrafe zu unterlassen, setzen weiterhin viele Nationen die Todesstrafe als Strafe für schwere Verbrechen ein.

Die Vereinigten Staaten ist eine der drei führenden Industrienationen (die anderen sind Südkorea und Japan), die weiterhin die Todesstrafe nutzen. Die Todesstrafe ist seit langem ein umstrittenes Thema in den Medien und Nachrichten und in vielen Gebieten der Vereinigten Staaten.

Verbrechen, die derzeit eine Bestrafung durch die Todesstrafe zur Folge haben sind von Staat zu Staat verschieden, aber generell sind es Verbrechen wie vorsätzlicher Mord, Hochverrat, der Einsatz einer Massenvernichtungswaffe mit Todesfolge und Terrorismus.

Der erste Staat, der die Abschaffung der Todesstrafe beschloss war Michigan im Jahr 1846. Michigan wurde schließlich von Wisconsin im Jahre 1853 gefolgt und Maine im Jahr 1887. Zwölf andere Staaten und ein Territorium (im Distrikt of Columbia) haben seither die Todesstrafe abgeschafft. Die Bundesstaaten New Hampshire und Kansas haben die Todesstrafe nicht abgeschafft, aber die Todesstrafe kein einziges Mal in den letzten dreißig Jahren angewendet, obwohl in diesen Staaten noch Insassen im Todestrakt einsitzen.

Die Todesstrafe wurde im Jahr 1972 bundesweit geächtet als Folge einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs im Fall Furman gegen Georgia. Diese 5-4 Entscheidung erklärte die Verwendung der Todesstrafe als grausame und ungewöhnliche Strafe. Das Moratorium zur Todesstrafe wurde im Jahr 1976 durch den Fall Gregg gegen Georgia aufgehoben.

Hinrichtungsraum
Obwohl die Todesstrafe noch in den meisten Gebieten der Vereinigten Staaten erlaubt ist, gibt es derzeit eine Reihe von Einschränkungen bei für die Anwendung der Todesstrafe. Dazu gehört eine Abschaffung der Todesstrafe für Straftaten, die von Minderjährigen begangen wurden und die Abschaffung der Todesstrafe für geistig behinderte