China

Die Todesstrafe ist eine Form der Bestrafung, die in 46 Ländern weltweit erhalten geblieben ist. Im Jahr 2008 gab es 5.727 Hinrichtungen in 26 Ländern. China hat die meisten Hinrichtungen mit mindestens 1.700 bis 5.000 durchgeführt. Iran mit 346 Hinrichtungen und Saudi-Arabien mit 102 liegen dahinter an der zweiten und dritten Stelle. Die Vereinigten Staaten sind an der 4. Stelle zu finden. Dort wurden im Jahr 2008 Hinrichtungen an 37 Personen vollzogen, weniger als in vielen vergangenen Jahren aufgrund eines kurzen Moratoriums im Bezug auf die Giftspritze.

Von voll entwickelten Nationen, sind es nur noch die Vereinigten Staaten, Singapur und Japan, die immer noch die Todesstrafe anwenden. Während sie in bestimmten Ländern als Strafe für bestimmte Verbrechen verwendet wird, wird die Todesstrafe weitgehend in armen und autoritären Staaten als eine Form von politischer Unterdrückung praktiziert.

Aufgrund der Arbeit der verschiedenen Menschenrechtsorganisationen, hat es einen weltweiten Trend zur Abschaffung der Todesstrafe in den vergangenen zehn Jahren gegeben. Derzeit haben 151 Länder die Todesstrafe abgeschafft in unterschiedlichem Ausmaß. 96 Länder haben die Todesstrafe vollständig abgeschafft. Acht Länder haben die Todesstrafe für die meisten Verbrechen abgeschafft. Fünf Länder haben ein aktuelles Moratorium für die Todesstrafe vollzogen. 42 Länder sind de facto Abolitionisten der Todesstrafe, d.h. sie haben nicht alle Hinrichtungen in den letzten zehn Jahren durchgeführt.

Zwar gibt es einen weltweiten Trend weg von der Todesstrafe, aber einige Regionen haben eine Zunahme an Hinrichtungen oder eine Wiedereinführung der Todesstrafe vollzogen. Zum Beispiel wurden 15 Menschen in Japan im Jahr 2008 hingerichtet, die meisten seit 1999. Weiterhin wurde in Saint Kitts und Nevis die Todesstrafe nach einem Zehn-Jahres-de-facto-Moratorium wieder eingeführt. Liberia hat die Todesstrafe für einige Gewaltverbrechen ebenfalls eingeführt.

Zu den gegenwärtige Methoden der Hinrichtungen auf der ganzen Welt gehören: Giftspritze, Stromschläge, Erhängen, Tod durch Erschießen, und Steinigung